Frohes neues Jahr!

silverster-2008.jpgDas ganze Team der Schülerzeitung wünscht euch allen einen guten Rutsch und viel Spaß im Jahr 2008…!

Weg, aber nicht vergessen!

Am 8.12. war der „Tag der offenen Tür“ in der Gesamtschule. Diese Gelegenheit nutzten Michy und ich, um unseren lieben Ex-Lehrer Thomas Granrath zu besuchen. Er unterrichtete eine Stunde Deutsch und eine Stunde Englisch in seiner Klasse 6c, die er zusammen mit Frau Reufurth-Huppertz führt. Auch wir haben uns am Unterricht beteiligt. Mr. G, wie wir in früher alle nannten, war sehr überrascht, als er uns sah, aber er hat sich gefreut. Zu seiner eigenen Klasse ist er genauso lieb, wie er auch zu uns immer war. Leider profitiert aber nur noch die Gesamtschule und nicht mehr unser Gymi von ihm. Wir finden, dass er sich nicht verändert hat und wir fanden es interessant, nochmal eine Unterrichtsstunde mit ihm zu verbringen.
Er kann sich schon was drauf einbilden, dass wir nur für ihn so früh aufgestanden sind. :o)
Nach dem Unterricht redeten wir noch mit ihm.

WE AREN´T WITH HIM, BUT WE MISS HIM ;0)

Dennoch hat unsere Schule auch so noch einige liebe Teacher

Wie immer, danke an die liebe Michy, die mir wieder geholfen hat :-*

ps: Bilder kommen noch rein!

ROOM2012 ist komplett!

Am Nikolaustag war es endlich so weit, das ersehnte Popstarsfinale stand an.
Es wurde häftig gefightet. Als erstes hatte Christobal den Schlüssel zum Karrierestart bekommen.
Bei der zweiten Runde überzeugte dann Sascha, der ebenfalls super glücklich war.
Die dritte Runde war die spannendste, denn Julian und Norman bangten beide um den letzten Platz in der Band.
Geschafft hat es Julian, der es auch kaum fassen konnte. Norman hat es leider nicht geschafft, aber auch er konnte die Jury und die Zuschauer überzeugen. Nun durften die Zuschauer entscheiden, ob es Marcella oder Tialda in die Band schafft. Weiterlesen

Die Invasion der neuen 5-er!

Am 1. Dezember war es mal wieder so weit, die jetzigen 4er kamen zu uns, um mit ihren Eltern zusammen einige Eindrücke zu sammeln. Die meisten Schüler des CMG waren nicht grad begeistert, dass sie an diesem Samstag Unterricht hatten.
Doch einige meiner Freunde und ich hatten das Glück, bei der Kinderbetreuung oder im Servicebereich mitzuhelfen.
Was uns aber gestört hat, ist, dass einige Eltern nicht verstehen konnten, dass eine Kaffeemaschine auch ihre Zeit braucht…! Weiterlesen