Und jetzt schließt es doch….

Tja, es lässt sich leider nicht ändern….

Am kommenden Mittwoch, dem 02.03.2011, gibt es zum letzten Mal Brötchen, Gebäck und Mittagessen im CMG-Bistro. Die AWO kündigte den Vertrag, da die Nachfrage für Essen am CMG zu gering geworden war. Oft war Herr Dr. Münstermann der einzige, der noch Essen bestellt hatte.

Aber es gibt in Zukunft nicht nur mehr kein Essen, sondern auch das vielseits beliebte Gebäck kann nicht mehr verkauft werden, da das Bistro keine Arbeitskraft mehr hat (diese wurde vorher von der AWO bezahlt).

Nach einer Lösung des Problems wird noch gesucht, es gestaltet sich allerdings schwierig, jemand Verantwortlichen zu finden.

Meiner Meinung nach ist es sehr schade, dass das Bistro nun schließen muss, denn es war eine teure Investition für das Gymnasium, die von der Schülerseite aus leider nicht angenommen wurde (bis auf das Gebäck, das immer einen schnellen Käufer fand).

(L.S.)

Vorabifete im Outbaix

Am Donnerstag, dem 03.02.2011 fand die dritte von insgesamt vier Vorabifeten der Jahrgangsstufe 13 statt. Diese Vorabifete fand zum zweiten Mal im Outbaix Musicclub (ehem. Tatort)  Übach-Palenberg statt.

Ab circa halb zehn spielte die Stufenband „RevocsiD“ der Jahrgangsstufe 13. Sie coverten Stücke wie „It’s my life“ von Bon Jovi, „Smoke on the water“ von Deep purple, „Fallen“ von Volbeat oder „Narcotic“ von Liquido. Sie spielten für circa 1- 1 1/2 Stunden und legten eine tolle Performance ab.

Nach dem Auftritt von RevocsiD war es Zeit für „PA & Music J&M“, unter anderem den DJ aus der Stufe 13, Julian Knörich. Auch sie begeisterten das Publikum mit ihrer Musik und bekamen viele positive Rückmeldungen.

Alles in allem war die Vorabifete ein voller Erfolg. ein paar Fotos gibt es hier:

03.02.2011 (Vorabifete Stufe 13 / RevocsiD live in Concert)

Noch eine kleine Information: Die nächste Vorabifete findet am 04.03.2011 im Musik-Park Geilenkirchen, Gutenbergstraße, statt.

(L.S.)

Verabschiedung von Herrn Schell

Am gestrigen Montag, dem 31. Januar 2011, wurde unser langjähriger Lehrer und stellvertretender Schulleiter Herr Friedhelm Schell, der seit 1976 am CMG unterrichtete,  mit einer kleinen Feier von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr verabschiedet.

Die Veranstaltung begann mit einem Sektempfang , den die Bigband musikalisch untermalte. Sie spielten, nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Cleef, die Stücke „New York, New York“ und „In the mood“. Anschließend hielt der Schulleiter Herr Dr. Münstermann eine Rede, in welcher er betonte, was für ein toller Kollege Herr Schell gewesen sei. Nach dem Schulleiter und der Bigband, die das Stück „The pink panther“ von Henry Marcini präsentierte, sprach unser Bürgermeister Herr Wolfgang Jungnitsch, der sich besonders über die Zusammenarbeit Herrn Schells mit der Stadt Übach-Palenberg positiv äußerte. Auch die Elternsprecherin Frau Gündling und die Schülersprecher Sina Leitmeier und Marcel Brouwer sprachen über die erfolgreichen Jahre der Zusammenarbeit mit Herrn Schell. Alle Redner betonten immer wieder die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die alle am Schulleben Beteiligten mit Herrn Schell erleben konnten.

Auch die ehemaligen Schulleiter Herr Kessler, Herr Terodde und Herr Berkemeier, der bis vor einem Jahr noch Schulleiter am CMG war, waren der Einladung zur Verabschiedung nachgekommen.

Die öffentliche Veranstaltung wurde durch eine musikalische Einlage der Bigband, die die Stücke „Jumpin‘ at the woodside“ und das fetzige Stück „La Bamba“ spielten, beendet. Anschließend verabschiedete sich das Lehrkollegium in privater Gesellschaft mit einigen tänzerischen sowie multimedialen Darbietungen von seinem Kollegen und stellvertretenden Schulleiter. Danach lud Herr Schell nach einem Dankwort an seine Kollegen ins Lehrerzimmer zum gemütlichen Beisammensein ein.

Schließlich bleibt nur noch zu sagen, dass auch wir vom Einblicke-online Team Herrn Schell als einen sehr guten und humorvollen Lehrer im Gedächtnis behalten werden. Wie werden Sie vermissen!

Die Fotos, von mir gemacht, gibts hier zu sehen: Klick

Die Fotos von der Schul-HP gibts hier: Klick

(L.S.)